Flammenfühler 2.0

SIL3 zugelassen in Kombination mit Flammenwächter 3001 (D)(S)

Der Flammenfühler 2.0 basiert auf dem Spektralverfahren
der UV-VIS und IR Flammenstrahlungsanalyse.
Beide Spektralbereiche werden durch einen Dualdetektor
separat erfasst und selektiv mit einer automatischen
Vorverstärkerregelung und integrierter Frequenzregelung
ausgewertet.

  • Fehlersicher, selbstüberwachend
  • Vollelektronischer Aufbau
  • Zugelassen für Dauerbetrieb und intermittierenden Betrieb
  • TÜV geprüft (DVGW / CE)
  • Zulassung nach EN298:2012-11
  • Auch in ATEX zugelassener Version erhältlich
  • SIL3-Zulassung in Kombination mit 3001/3001D/3001S
  • Anschlusskompatibel mit allen anderen BFI-Flammenfühlern
  • Spektralbereich 300 bis 2700 nm
  • Empfindlichkeit je Sensorbereich einstellbar
  • Robustes Aluminium-Gehäuse in Schutzart IP 65
  • Auch in Lichtwellenleitertechnik erhältlich
  • standardmäßig ATEX Zone 2
  • optional ATEX Zone 1